Bürgerinitiative Gegenwind Flörsbachtal e.V.
Bürgerinitiative Gegenwind Flörsbachtal e.V.

Nachweis der Wildkatze

unter Anleitung des Senkenberg Institutes wurden Mitglieder  unserer Bürgerinitiative eingewiesen, wie die Nachweise der Tiere erfolgen muss.

Mit Wildkameras versuchen wir die scheuen Tiere auch bildlich zu dokumentieren.

Lockstock für Wildkatze

In den Wäldern rund um Lohrhaupten sind Holzpfähle ausgebracht, die mit einem Lockstoff getränkt sind. Die Wildkatze reibt sich an diesen Stöcken und hinterlässt dadurch Haarproben.

Bei regelmäßigen Kontollgängen werden diese Haarproben von uns eingesammelt und vom Senkenberg Institut mit biologischen Untersuchungen ausgewertet.

Dadurch konnte die Wildkatze eindeutig  bei uns nachgewiesen werden.

 

Unsere europäischen Wildkatzen besetzen große Reviere. Ein männliches Tier benötigt je nach Nahrungsangebot bis zu 2000 ha (20 qkm), ein weibliches bis zu 800 ha. Die sehr scheuen Tiere leben ausschliesslich im Wald, verlassen diesen nur sehr selten. Daher ist es ausserordentlich wichtig, grosse zusammenhängende Waldflächen zu erhalten bzw. entsprechende Wanderkorridore zu schaffen.

 

Der Naturpark Spessart als Ganzes ist somit ein idealer Ort für diese Population und damit ein Bestandteil der angestrebten Biodiversität.

Gefallen Ihnen unsere Beiträge und Ziele? Dann unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende.

Termine:

Verlängerung:

Fristablauf für Einsprüche zum Regionalplan am 13.7.2017.

Ein Musterbrief als Vorlage zum Download linke Seite unter "Stand Genehmigungsverfahren" und "Aktuelles zum Regionalplan"

Veranstaltungen

Informationen oder Anmeldungen sind über uns möglich. Schicken sie uns einfach eine Nachricht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerinitiative Gegenwind Flörsbachtal e.V.